Leserbrief zu „ CSU-Streit um Steuer auf Billigflüge „ PNP 31.08.2019 ( wurde leider nicht abgedruckt)

Es ist schon erstaunlich wie derzeit die CSU versucht sich ein „Grünes Image“ zuzulegen. Ob das ihre Stammwähler so befürworten bezweifle ich. In der Thematik um den Klimaschutz und Verkehr betreibt Herr Dobrindt wieder mal wie so oft Augenwischerei. Warum in Sachen Flugverkehr nicht Nägel mit Köpfen zu machen. Wenn wir als Wähler mit unserem Auto an die Tankstelle fahren, bezahlen wir Steuer auf unsern Kraftstoff. Für Flugzeugkraftstoff „Kerosin“ wird kein Cent Steuern erhoben. Es hatte vielleicht nach dem Zweiten Weltkrieg seine Berechtigung Kerosin nicht zu besteuern, doch in Zeiten von Klimawandel, CO2-Debatte und Umweltschutz sollte Deutschland bzw. Europa umdenken. Kerosin zu besteuern ist zwar nicht die Lösung der derzeitigen Probleme aber es wäre ein kleiner Beitrag/ein Anfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.