Donau /Hochwasserschutz Haardorf

Heute ein Schreiben vom “ Bayrischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit“ erhalten.

Kernaussage für Haardorf / Mühlham :

Zitat: …. Das bedeutet für Haardorf, dass auch entlang der Mühlhamer Schleife Hochwasserschutzmaßnahmen umgesetzt werden. In diesem Abschnitt ist vorgesehen, die Genehmigungsplanung im Jahr 2014 zu erstellen und das notwendige Planfeststellungsverfahren beim Landratsamt Deggendorf zu beantragen.

Wann dann tatsächlich gebaut werden kann, hängt davon ab, wie das Planfeststellungsverfahren verläuft. Gibt es keine größeren Einwendungen oder sogar Klagen, so steht einem baldigen Baubeginn nichts im Weg. Eine weitere wichtige Vorraussetzung ist, dass die notwendigen Grundstücke für die geplanten Deiche und Hochwasserschutzwände erworben werden können. Gerade um dies zu erreichen ist es wichtig, dass alle Beteiligten vor Ort an einem Strang ziehen. ….

Zitat Ende !!!

Dann wollen wir mal hoffen ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.