Gemeinsam oder „to go“

Osterhofen und Umgebung – Osterhofener Anzeiger – Freitag, 15.04.2022

Im ehemaligen Klassenzimmer ließen sich viele das Fastenessen der Frauengemeinschaft schmecken. Foto: Rolf Schwinger

Haardorf. (rs) Nach dem Gottesdienst am Palmsonntag in der Pfarrkirche St. Martin hielt die Frauengemeinschaft im Jugendheim „Alte Schule“ ein Fastenessen ab. Schon im Vorfeld wurden die Küche und der Saal nach einem Wasserschaden geputzt und neue Vorhänge aufgehängt. Für den einen oder anderen war eine heiße Fastensuppe mit allerlei Gemüse und Würstl als Mahlzeit willkommen. Pfarrer Christian Altmannsperger holte sich die Fastensuppe „to go“, wie manch andere auch. Die Gäste waren aber froh, dass es keinen Braten mit Knödel gab, und verzichteten sogar auf Bier und tranken nur Wasser, um der Fastenzeit gerecht zu werden. Das alte Klassenzimmer war immer gut besetzt. Das Organisationsteam freute sich, dass viele Gäste, jung und alt, gekommen waren, darunter auch Kaplan Matthias Zellner, Kirchenpfleger Johann Weigl und Stadtrat Robert Kröll. Die schmackhafte Suppe wurde von Frauen gekocht und im neuen Geschirr serviert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.