Martin Apfelbeck ist neuer MMC-Obmann

Osterhofener Zeitung PNP 15.05.2021

Als MMC-Obmann wurde (v.r.) Hermann Unverdorben verabschiedet. Sein Nachfolger ist Martin Apfelbeck, dem Stadtrat Robert Kröll, Zentralpräses P. Eberhard Lorenz OSB, Domkapitular Pfarrer Christian Altmannsperger und Praktikant Stefan Jell gratulierten. −Foto: Schwinger

Die Marianische Männerkongregation (MMC) in der Pfarrgruppe Haardorf-Aicha hat ihren Jahreskonvent mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin gefeiert. Die Ortsgruppe hat auch die Betreuung der Sodalen aus Isarhofen übernommen. Zentralpräses Pater Eberhard Lorenz OSB aus dem Kloster Metten hielt den Gottesdienst. In der Statio stellte er die Treue Marias zu Jesus heraus. Heute sei Treue nicht mehr selbstverständlich. Maria habe Jesus immer unterstützt. Besonders wenn es einem Kind schlecht geht, brauche es Unterstützung. Pater Eberhard zeigte auf, dass Vereine und Organisationen wie dem MMC nicht nur in Corona-Zeiten wieder mehr Unterstützung und Zuspruch nötig haben. Diese Gedanken führte er in der Predigt weiter aus. „Ein Leben lang machen wir uns Sorgen um die Menschen um uns herum: Eltern um die Kinder, die Kinder um die Eltern. Besonders jetzt haben wir schon schlimme Tage und Wochen durchleben müssen, von Katastrophe haben wir gesprochen. Trotzdem ist es weitergegangen. Freude, Mühe und Leid haben sich abgewechselt.“ Nach dem Gottesdienst sprach Pater Eberhard seinen Dank für jahrzehntelange Treue zur Marianischen Männerkongregation aus: Franz Xaver Habereder wurde für 75 Jahre, Franz Strobl für 50 Jahre (beide aus Moos), Josef Maidl aus Wallerfing für 20 Jahre und Obmann Martin Apfelbeck für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Alle erhielten eine Dankurkunde und eine kleine Aufmerksamkeit. Martin Apfelbeck hielt die Laudation für den scheidenden Obmann Hermann Unverdorben. Diese Aufgabe hatte er 43 Jahre inne. „Seine herzliche Art und seine Hilfsbereitschaft waren immer Garant für das gute Miteinander“, betonte Apfelbeck. Diese Eigenschaft sei nötig, um die Ortsgruppe des MMC zu führen. In der Dorfgemeinschaft hatte Unverdorben ebenso über viele Jahrzehnte Aufgaben in herausragenden Positionen übernommen. Legendär sind auch seine Auftritte als „Bruder Hermanus“ bei den Starkbierfesten. Mit Applaus wurde Unverdorben von den Gottesdienstbesuchern verabschiedet. Die Aufgabe als Obmann hat nun Martin Apfelbeck übernommen. Er sprach den Sodalen Dank für ihr Kommen aus und freute sich, dass Domkapitular Pfarrer Christian Altmannsperger und Stadtrat Robert Kröll teilgenommen haben. An der Orgel begleitete Praktikant Stefan Jell den Gottesdienst musikalisch. − sr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.