Ihr Stadtrat

Diskutieren Sie mit mir zu ausgewählten Themen. Ihre Kommentare sind erwünscht.

Navigation

Rede Jahrtag KSV Haardorf 2016

Sehr geehrter Herr Pfarrer /Sehr geehrter Herr Feigl /                                    Liebe Vereinsabordnungen / Sehr geehrte Ehrengäste /                                     Sehr geehrte Dorfgemeinschaft

In einer Zeit in der Terror / Krieg / Vertreibung an die Haustüre Europas klopfen. Wo Mauern und Grenzzäune mit Stacheldraht wieder aufgebaut werden. Sind solche Tag wie der Jahrtag des KSV Haardorf wichtiger denn je.

Zweck eines Krieger und Soldatenvereins, so steht es auch in der Satzung : Förderung von Völkerverständigung und des Friedens.

Beides sind Themen die… zugegeben etwas weitgegriffen … das überleben der Menschheit sichern.

Und gerade die Länder Europas …. vor allem Deutschland kann mit seiner Vergangenheit aus dem 1. und 2 Weltkrieg einen positiven Weg aufzeigen. Seit über 70 Jahre leben wir in Europa in Frieden

Wir dürfen unsere Werte von Frieden und Freiheit nicht den Anschauungen von radikalen Muslimen von Terroristen oder den Diktatoren unserer Welt  unterordnen. Wir müssen für unsere Demokratie und auch für unseren „Christlichen Glauben“ kämpfen und sie nicht als Selbstverständlichkeit betrachten.

Ein Landwirt der seine Felder nicht bestellt sie nicht düngt und pflegt bis zur Ernte … kann nicht erwarten das seine Felder „nicht“ von Unkraut und Schädlingen befallen werden.

Dünger für Frieden / Freiheit und Demokratie ist die Völkerverständigung … Verständnis für Menschen die ihre Heimat verlassen und vor Krieg und Terror fliehen. Wir sollten Flüchtlinge nicht Vor-Verurteilen deren Schicksale wir nicht kennen und nicht erlebt haben. Wir sollten sie vielmehr in unser Leben integrieren ihnen zeigen was unsere Werte des Lebens sind, aber auf diese auch bestehen.

Pflege für Frieden / Freiheit und Demokratie ist auch der heutige Jahrtag, das Gedenken an  all die Toten des 1 und 2 Weltkrieges an all den Hass und Terror der Völker untereinander von damals aber auch leider immer noch von heute.

All die Namen der Kriegsopfer auf den Kriegerdenkmälern und Soldatenfriedhöfe der Welt mahnen uns…. Kriegstreibern und Kriegslobbyisten entgegen zu treten. Gemeinsam für Frieden und Demokratie ein zu treten. Dafür lohnt es sich zu kämpfen nicht für Gier oder Macht und Geld.

Als Zeichen dieses Kampfes für Frieden und Freiheit legen wir diese Schale am Kriegerdenkmal nieder.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.